Yin-yang pathologies in the Nan Jing Theory and treatment


Autor: Mangelsdorf Paul


Journal: Lantern, 2010, 7, No. 3, 15-21 , englisch


Erkrankungen von Yin und Yang im "Klassiker der schwierigen Probleme" (Nanjing). Theorie und Behandlung.

Der Autor erläutert Textstellen aus dem "Klassiker der schwierigen Probleme" (Nanjing), in dem die oo. cardialis et pulmonalis (FK Herz und Lunge, xinfei) dem Yang und die oo.hepaticus et renalis (ganshen) dem Yin zugeordnet werden. Repletio ("energetische Überladung", xie) bzw. depletio ("energetische Erschöpfung", xu) lassen sich nach Ansicht des Autors für das Yin an der Pulstaststelle proximal des processus styloideus radii an der pes-Stelle (chi) und für das Yang distal davon an der clusa-Stelle (cun) beurteilen. So sollten die proximalen Stellen bei Frauen, bei denen von ihrer Physiologie her das Yin überwiegt, stärker sein als die distalen (genau umgekehrt bei Männern).
Weiterhin wird bei Frauen einen natürlicher Fluss vom "gefüllten" Yin, also von den oo.renalis et hepaticus (FK Niere und Leber, shengan) zum "leeren" Yang hin, i. e. die oo.cardialis et pulmonalis (FK Herz und Lunge, xinfei). Bei Männern verläuft dieser Fluss in die umgekehrte Richtung.
Deshalb neigen Frauen eher zu einer Erschöpfung der Yin-Funktionskreise und Männer zu einer Erschöpfunge der Yang-Funktionskreise.
Im folgenden Abschnitt werden diese Aussagen mit den Theorien der Pulsdiagnostik der koreanischen Tea-geuk Akupunktur und japanischen Akupunkturschulen verglichen, danach schließlich werden Akupunkturprotokolle vorgeschlagen, um diese Ungleichgewichte zu behandeln.

 

Two Major disease processes are mentioned in the Nan Jing (The Classic of Difficulties): the disruption to the flow of influences, or qi, that circulates between the yin and yang organs of the body, and the impact of external factors such as wind and cold, which invade the body from the outside. The Heart, for example, may suffer from a depletion or repletion of influences or from the potential effects of damp or heat, ect. The former would be considered an internal disease and the latter an external condition. One is the province of yin-yang theory and the other of the theory of pathogenic "evils. " In this essay I would like to discuss the former.


Andere Benutzer haben sich neben diesem auch noch folgende Artikel angesehen:

On the nature of channels
Wang Ju-yi, Robertson Jason D. (Übers); 2010

Pulstastung durch Seidentücher hindurch
Solos I, Yuan Liang; 2010

Ein Interview mit Volker Scheid.
Price S; 2010




 
 

Vorheriger Artikel

Übersicht

Nächster Artikel